zum Hauptinhalt
© Leon Neal/AFP
Tagesspiegel Plus

Estlands Regierungschefin Kaja Kallas: „Ein Diktator versteht nur Stärke“

Die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas warnt vor Zugeständnissen an Wladimir Putin. Es gebe keinen schnellen Weg, den Krieg zu beenden.

Frau Ministerpräsidentin, haben Sie angesichts des russischen Einmarsches in der Ukraine Angst um die Sicherheit Estlands und der anderen baltischen Staaten?
Jeder in Europa sollte Angst vor dem haben, was gerade in der Ukraine passiert. Von Kiew nach Berlin sind es etwas mehr als 1300 Kilometer, und auch von Kiew nach Tallinn. Deutschland ist genauso nah dran an den Ereignissen in der Ukraine wie wir. Deshalb sollten wir alle sehr besorgt sein. Jeder von uns hat gehofft, dass das nicht passieren würde, obwohl unsere Nachrichtendienste uns vor einer russischen Aggression gewarnt hatten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden