zum Hauptinhalt
© Zoltan Fischer/Hungarian Prime Minister’s Press Office via REUTERS/File Photo
Tagesspiegel Plus

Europapolitik der Ampelkoalition: Hart zu Ungarn, mehr Verständnis für Polen?

Die Ampel-Koalitionäre drängen auf Durchsetzung des Rechtsstaats in allen EU-Staaten - haben dabei aber Viktor Orbán stärker im Visier als den direkten Nachbarn Polen.

Von

Die neue Bundesregierung will mit einer differenzierenden Doppelstrategie auf die wachsenden Konflikte um die Rechtsstaatlichkeit in der EU reagieren. Ungarns Premier Viktor Orbán möchten die Ampelparteien konsequenter entgegentreten, den Dialog mit Polen hingegen ausweiten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden