zum Hauptinhalt
© imago stock&people
Tagesspiegel Plus

Exklusive Zahlen der Bundesregierung: So häufig kracht es, wenn innerorts nicht Tempo 30 gilt

Wo innerorts schneller als 30 Stundenkilometer gefahren werden darf, gibt es deutlich mehr Unfälle mit Personenschäden. Die Grünen fordern flächendeckend Tempo 30.

Von Felix Hackenbruch

Wenn es auf Deutschlands Straßen innerorts schlimm kracht, dann meist dort, wo schnell gefahren werden darf. Was logisch klingt, war bislang schwer zu belegen. Es fehlte die Zahlengrundlage. Nun liefert die Bundesregierung ein Puzzlestück in der Debatte zur Wirksamkeit von Tempo 30. So zumindest kann man die Antwort von Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU) auf eine mündliche Anfrage des Grünen-Politikers Stefan Gelbhaar bewerten, die dem Tagesspiegel exklusiv vorliegt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden