zum Hauptinhalt
Vor der Eskalation. Kanzler Olaf Scholz bei seinem Besuch im Kreml am 15. Februar.
© via Sergey Guneev/REUTERS
Tagesspiegel Plus

Fehleinschätzung im Westen: Chronologie einer angekündigten Eskalation

Die Anerkennung der Rebellengebiete ist für Putin womöglich noch nicht der letzte Schritt. Im Westen haben viele Politiker – auch Kanzler Scholz – den russischen Präsidenten falsch eingeschätzt.

Für den niederländischen Premier Mark Rutte ist nach dieser Inszenierung eines angekündigten Krieges das Urteil über Wladimir Putin klar: „Der Mann ist natürlich total wahnsinnig.“ Nachdem der russische Präsident in seiner jetzt schon historisch zu nennenden Rede die Ukraine als Teil Russlands reklamiert und mit dem Westen abgerechnet hat, droht in der Ukraine eine weitere Eskalation. Für ganz Europa, die bisherige Friedens- und Sicherheitsordnung ist es eine Zäsur.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden