zum Hauptinhalt
Inmitten von Glitzer und Gold: der französische Präsident Emmanuel Macron im Mai 2022 in seinem Büro im Élysée-Palast.
© AFP/Ludovic MARIN
Tagesspiegel Plus

Frankreich zwischen Monarchie und Revolution: Beobachtungen aus dem Wahlkampf in einer Republik der Widersprüche

Macron ist geblieben, das Unwohlsein vieler Bürger auch: Am Sonntag endet in Frankreich eine lange Phase des politischen Wettstreits. Was hat er über das Land verraten?

Von Anna Thewalt

Enthusiasmus und Endzeitstimmung, Stolz und Selbsthass, Urvertrauen und Unverständnis für die Politik – zwischen diesen Extremen schwankt Frankreich. Deutschlands Nachbar ist ein Land der Widersprüche. „Es braucht Liebe zur Inkohärenz, um Frankreich auf die Schliche zu kommen“, hat der Autor und Journalist Joseph de Weck einmal gesagt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden