zum Hauptinhalt
© European Parliament

Wettbewerb um EU-Parlamentsneubau : Wenn ein Nichtschwimmer für 400 Millionen Euro ein Hallenbad plant...

Das EU-Parlament in Brüssel ist baufällig. Die Gewinner-Entwürfe für ein neues Gebäude sind teils skurril – in Kürze soll ein Architekturbüro den Zuschlag erhalten.

Von Markus Grabitz

Auch Gebäude können schlecht altern. Zum Beispiel das nach dem Belgier und EU-Gründervater benannte „Paul Henri Spaak“ in Brüssel. Das Hauptgebäude des Europa-Parlaments an seinem Sitz in der belgischen Hauptstadt ist erst 1995 fertiggestellt worden. Nur ein Vierteljahrhundert später ist es schon ein Fall für die Totalsanierung oder den Abriss.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden