zum Hauptinhalt
Ricarda Lang beim digitalen Bundesparteitag der Grünen.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

„Die Grünen sind noch nicht am Ziel angekommen“: Führt Ricarda Lang die Partei nach links?

Sie ist jung, links und polarisiert. Ricarda Lang will Grünen-Chefin werden und hat gute Chancen. Sie könnte für eine neue Generation und neue Themen stehen.

Auf dem kleinen Parteitag der Grünen vor zwei Monaten konnte Ricarda Lang bereits ihre wohl künftige Rolle proben. „Ricarda, die Bühne gehört dir“, sagte die Parteitagsleiterin im Berliner Westhafen und die 27-Jährige schritt mit federnden Schritten und einem Lächeln ans Rednerpult, um vor den 100 Delegierten um Zustimmung für Koalitionsgespräche zu werben. Doch Lang wandte sich erst einmal an die ganze Partei: Kreisverbände, AGs, Landesregierungen, Bundestagsfraktion – die stellvertretende Bundesvorsitzende vergaß niemanden und bedankte sich für deren Arbeit in den letzten Jahren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden