zum Hauptinhalt
© dpa
Tagesspiegel Plus

Zu teure Masken, jetzt auch noch zu viele: Und immer wieder grüßt der Rechnungshof

Er setzt auf jede Corona-Panne gleich die nächste Ankündigung. Kein Wunder, dass der Bundesgesundheitsminister für viele ein bequemer Sündenbock geworden ist.

Von Robert Birnbaum

| Update:

In diesem Jahr der Pandemie ist einiges schiefgelaufen; nichts Schwerwiegendes, aber in der Summe kommt für Jens Spahn was zusammen. Der Bundesgesundheitsminister hat das bekanntlich früh geahnt und früh vorhergesagt, man werde einander hinterher einiges zu verzeihen haben. Inzwischen kann man allerdings leicht den Eindruck bekommen, dass er dabei vor allem daran dachte, sich selbst zu verzeihen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden