zum Hauptinhalt
Erika Steinbach, Vorsitzende der AfD-nahen DES, hält beim Bundesparteitag der AfD eine Rede.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Erhält AfD-nahe Stiftung bald Millionen Euro?: Bundesverfassungsgericht entscheidet über staatliche Zuschüsse

Die anderen Parteien verweigern der AfD die millionenschwere Förderung ihrer Stiftung. Doch das ist nicht ohne Risiko – denn ein Stiftungsgesetz fehlt.

Es ist nur ein unscheinbarer Vermerk, der sich an einigen Stellen im mehr als 3000 Seiten langen Haushaltsgesetz für das Jahr 2022 findet. Doch er hat es in sich. Im Hinblick auf die finanzielle Förderung politischer Stiftungen heißt es da: „Die Zuschüsse dürfen nur zu verfassungsmäßigen Zwecken verwendet werden. Sie sind nicht zu gewähren (...) soweit politische Stiftungen verfassungsfeindliche Inhalte vermitteln.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden