zum Hauptinhalt
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD)
© Michael Kappeler/dpa
Tagesspiegel Plus

Vier Impfungen, eine Meinung: So will Lauterbach die Kommunikation mit der Stiko verbessern

Der Gesundheitsminister hatte zuletzt immer wieder Differenzen mit der Stiko. Jetzt soll die Kommunikation vereinheitlicht werden – mit Hilfe von externen Experten.

Gerade erst war es mal wieder soweit: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sprach eine Empfehlung zur Corona-Viertimpfung aus, wie gewohnt per Twitter. „Kaum noch Todesfälle“ gebe es nach der vierten Impfung, so der Minister, weshalb er sie „Älteren mit Risikofaktoren ans Herz“ lege. Anders als zuletzt lag Lauterbach damit auf Linie mit der Ständigen Impfkommission (Stiko). Erwähnenswert ist das deshalb, da sich Lauterbach und Stiko zuletzt bei dem Thema offen beharkten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden