zum Hauptinhalt
Russian President Vladimir Putin gestures during a joint news conference with German Chancellor Olaf Scholz in Moscow, Russia February 15, 2022. Sputnik/Sergey Guneev/Pool via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY.
© REUTERS / Sputnik
Tagesspiegel Plus

Nach dem Treffen von Putin und Scholz: Die Schlinge um den Hals der Ukraine bleibt

Der Kreml schlägt versöhnlichere Töne an. Doch die Fakten sprechen eine andere Sprache. Auch ein Satz von Putin lässt aufhorchen.

Wladimir Putin schlägt diplomatische Töne an: Der russische Präsident befürworte Verhandlungen, teilte der Kreml am Mittwoch mit. Truppen würden von den Grenzen der Ukraine abgezogen. Droht der befürchtete Einmarsch Russlands nun nicht mehr unmittelbar?

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden