zum Hauptinhalt
© imago/Christian Thiel
Tagesspiegel Plus

Optimist, Stratege, Scholz-Intimus: Der neue Kanzleramtschef – was treibt Wolfgang Schmidt an?

Er übernimmt einen der härtesten Jobs der Politik. Ein Vorgänger spricht von der dunklen Seite der Macht. Doch was macht ein „ChefBk“ eigentlich genau?

| Update:

Es ist ruhig geworden im Twitterkanal des Wolfgang Schmidt. Allein daran ließ sich in den letzten Wochen erkennen, dass eine berufliche Veränderung bevorsteht. Bisher nutzte der 51-jährige SPD-Politiker das Medium bevorzugt, um sich für Olaf Scholz in die Schlacht zu werfen. Doch wenn er nun auf die „dunkle Seite der Macht“ wechselt, wie es ein früherer Kanzleramtschef eindrücklich formuliert hat, dann muss sich Schmidt a) öffentlich sehr zurückhalten und b) vor allem überparteilich agieren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden