zum Hauptinhalt
© Zarya Maxim - stock.adobe.com
Tagesspiegel Plus

Parlez français!: Frankreich will die Übermacht des Englischen in Brüssel brechen

In der EU verständigen sich fast alle - mehr schlecht als recht - auf Englisch. Der französische EU-Vorsitz will das ändern. Aber dies gleicht einem Kampf gegen Windmühlen.

Die EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola stammt aus Malta. Da Englisch zu den maltesischen Amtssprachen gehört, beherrscht sie die Sprache von Oscar Wilde und Charles Dickens perfekt. Metsola kramte aber in der vergangenen Woche in Straßburg ihr Französisch hervor, um Präsident Emmanuel Macron vor dessen Rede im Europaparlament zu begrüßen. Das war ganz im Sinne von Macron, denn der Staatschef will während des sechsmonatigen EU-Vorsitzes seines Landes ein Zeichen setzen: Die französische Sprache lebt – auch innerhalb von EU-Institutionen wie dem Europaparlament.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden