zum Hauptinhalt
Ranga Yogeshwar ist ein TV-Moderator und Autor, der gesellschaftliche Verantwortung ernst nimmt und sich für Fortschritt einsetzt.
© picture alliance / Geisler-Fotopress
Tagesspiegel Plus

Ranga Yogeshwar zur Waffendebatte: „Ich tanze nicht nach Putins Pfeife“

Der Wissenschaftsjournalist hat den offenen Brief mitformuliert, der vor einer Eskalation hin zum Atomkrieg warnt. Was sind seine Beweggründe?

Von Hans Monath

Ranga Yogeshwar ist bekannt geworden durch Sendungen wie „Quarks und Co“ oder „ W wie Wissen“. Der in Deutschland lebende Luxemburger engagiert sich schon seit seiner Studienzeit gesellschaftlich und politisch – gegen Rassismus, für Achtung vor der Wissenschaft, für eine friedlichere Welt. Am 18. Mai wird der Sohn eines indischen Ingenieurs und einer Luxemburger Künstlerin 63 Jahre alt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden