zum Hauptinhalt
Wann finden die Zerstörung und das Leid der Zivilisten in der Ukraine ein Ende? Verschiedene Akteure bemühen sich darum.
© Dimitar DILKOFF/AFP
Tagesspiegel Plus

Reden über ein Ende des Ukraine-Krieges: So verlaufen die diplomatischen Fronten

Die Türkei, Israel, Deutschland, Frankreich und China bemühen sich, Verhandlungen zu stützen. Doch es gibt viele Hindernisse auf dem Weg dorthin.

Von

Die Hoffnung lebt noch: Mehrere internationale Vermittler, darunter Paris und Berlin, versuchen auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinen ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj einzuwirken, um durch direkte Gespräche oder gar einen Kompromiss das Blutvergießen zu beenden. Ein wichtiges Signal gab Selenskyj selbst, indem er sich zu Gesprächen über den Status der Separatistengebiete im Osten der Ukraine und der von Russland annektierten Halbinsel Krim bereit zeigte.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden