zum Hauptinhalt
© Foto: Itar-Tass (3), freepik, imago/serienlicht, Getty Images/fStop, Gestaltung: Tsp/Kostrzynski
Tagesspiegel Plus

Cyberangriffe, Desinformation, Vereinnahmung: So gefährlich kann russische Einmischung im Wahljahr werden

Die Bundesregierung sieht eine „hohe abstrakte Bedrohungslage“. Und versucht sich zu wappnen.

Der Angriff begann mit einer scheinbar harmlosen Mail. Insgesamt 38 Abgeordnete aus Bundestag und Landesparlamenten wurden im März Opfer einer sogenannten Phishing-Attacke, die Hacker hatten es auf ihre privaten Mailadressen abgesehen. Der Vorfall alarmierte Sicherheitsbehörden und Bundesregierung, denn die Spur der Angreifer führte offenbar nach Russland: Die Gruppe „Ghostwriter“ macht seit Jahren mit Falschnachrichten in Litauen, Lettland und Polen Stimmung gegen die Nato. Hinter dieser Gruppe soll mutmaßlich der russische Militärgeheimdienst GRU stehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden