zum Hauptinhalt
Leader of the European People's Party Manfred Weber takes part in the annual congress of the German Christian Democratic Union (CDU) party on November 22, 2019 in Leipzig, eastern Germany. - Angela Merkel's Christian Democrats (CDU) open their two-day party conference amid mutinous grumblings over the leadership of party chairman Annegret Kramp-Karrenbauer. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)
© Odd Andersen / AFP
Tagesspiegel Plus

Er wäre gern EU-Parlamentspräsident: Was wird aus Manfred Weber?

Kommissionschef durfte er nicht werden, EU-Parlamentspräsident würde er gern. Eigentlich war ihm der Posten ja auch versprochen. Doch Amtsinhaber David Sassoli will nicht weichen – und Manfred Weber könnte wieder das Nachsehen haben.

Ein Abgeordneter im Europa-Parlament hat Gründe, neidvoll auf seine Parlamentarierkollegen im Bundestag zu schauen. Bundestagsabgeordnete verdienen zum Beispiel mehr, ihre Diät liegt mit 10.083 Euro über der Entschädigung von 8995 Euro monatlich, die Europa-Parlamentarier bekommen. Im Europa-Parlament muss man mehr arbeiten, weil es an mehr Sitzungswochen tagt als der Bundestag. Außerdem ist es leichter, als Bundestagsabgeordneter medial Aufmerksamkeit zu bekommen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden