zum Hauptinhalt
© imago images/ITAR-TASS
Tagesspiegel Plus

Zwischen Dialog und Militärübung: Wie osteuropäische Staaten auf den Ukraine-Konflikt blicken

Im Konflikt um die Ukraine wollen sich die Nato-Mitglieder im östlichen Europa als verlässlich zeigen. Doch nicht alle sind für eine stärkere Truppenpräsenz.

Von

Auch Staaten Südosteuropas und Ostmitteleuropas werden in den Russland-Ukraine-Konflikt hineingezogen. Putin fordert den Abzug aller Nato-Truppen aus Rumänien und Bulgarien, doch der Nordatlantikpakt möchte seine Militärpräsenz dort erhöhen. So will Frankreich Bodentruppen nach Rumänien schicken, Spanien stellt Seestreitkräfte bereit und die Niederlande haben angekündigt, zwei F-35-Kampfjets in Bulgarien zu stationieren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden