zum Hauptinhalt
© Martin Kaluza
Tagesspiegel Plus

Radtour an der litauischen Küste: Auf Sand gebaut

Auf der Kurischen Nehrung türmen sich die höchsten Dünen Nordeuropas, schattige Radwege schlängeln sich durch den Wald, und hinter der nächsten Ecke räuchert immer jemand Fisch.

Die Sonne steht hoch am Mittagshimmel, am Strand von Palanga herrscht ein Trubel wie auf Usedom zur Hochsaison. Der Ort war schon zu Sowjetzeiten ein beliebtes Seebad, und noch heute, wo er längst zu Litauen gehört, kommen aus Gewohnheit neben den einheimischen viele russische Urlauber her. Also hier gleich baden gehen? Das wäre zu einfach!

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden