zum Hauptinhalt
Drakestraße unter Wasser: Nach einem Starkregen im Sommer 2011 versuchen Feuerwehrmänner einen verstopften Gully frei zu bekommen.
© dpa
Tagesspiegel Plus

Sandsäcke und Evakuierungspläne: So bereiten sich Kitas und Senioreneinrichtungen auf den Klimawandel vor

Hitzewellen und Starkregen – beides wird in Zukunft häufiger auftreten, sind sich Wissenschaftler sicher. Umweltpsychologin Anna Heidenreich erforscht, wie sich Städte vor dem Klimawandel wappnen können.

Der Klimawandel sorgt für eine Zunahme an extremen Wettersituationen. Ventilatoren-Kaufrausch und überflutete Keller – Umweltereignisse wie Hitzewellen und Starkregen sind Anna Heidenreichs, 30, tägliches Arbeitsbrot. Die Umweltpsychologin und Doktorandin gehört zum Forschungsteam ExTrass; das mit Bundesmitteln finanzierte Projekt heißt auf Deutsch und ausgeschrieben „Urbane Resilienz gegenüber extremen Wetterereignissen“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden