zum Hauptinhalt
© Jörg Halisch/Imago
Tagesspiegel Plus

Aus der Bahn geworfen: Die beste Anlage des Bobsports ist ein Schrottplatz

Die Bahn am Königssee ist nach der Flutkatastrophe eine Ruine – den deutschen Rodel- und Bobsport trifft das hart.

Von Benedikt Paetzholdt

Wenn Rodler Felix Loch von einem „bisschen holprigen Start“ spricht, dann meint er damit zunächst die Vorbereitung auf den ersten Weltcup der neuen Saison. Am Samstag rodelten er und die Kollegen im chinesischen Yanqing, wo es im kommenden Februar auch um olympische Medaillen gehen wird.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden