zum Hauptinhalt
Bilder aus einer anderen Zeit. Momentan sind Spiele zwischen den Jugendmannschaften nicht erlaubt.
© imago images/Matthias Koch
Tagesspiegel Plus

Corona-Spielpause im Jugendfußball: „Ein Kreuzbandriss für eine ganze Generation“

Für angehende Profifußballer sind die Zeiten hart. Durch die Spielpause steht so manche Karriere auf dem Spiel. Auch bei Hertha BSC.

Von Jakob Schmidt

Die Entwicklung von Herthas Jugendspielern ist für Michael Hartmann eine Herzensangelegenheit. Nicht umsonst verantwortet der im Verein liebevoll „Hardy“ genannte Trainer nicht nur Herthas A-Jugend, sondern leitet auch das Programm für die Talentauswahl des Kleinfeldbereichs - kurz: „Hardys Vision“. Wenn er von seinen ehemaligen Spielern, wie Maximilian Mittelstädt, Jordan Torunarigha oder Herthas neustem Debütanten Luca Netz schwärmt, schwingt zu Recht auch ein bisschen Stolz mit.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden