zum Hauptinhalt
Mesut Özil steht beim türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul vor dem Aus.
© IMAGO/Seskim Photo
Tagesspiegel Plus

Der suspendierte Superstar: Mesut Özil steht bei Fenerbahce vor dem Aus

Nachdem er die Erwartungen des Vereins nicht erfüllt hat, steht Özil vor dem Aus in Istanbul. Das unrühmliche Ende seiner Zeit passt zur Krisenstimmung im türkischen Fußball insgesamt.

Ismail Kartal hatte genug. Der Trainer des türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul nahm beim Auswärtsspiel gegen das zentralanatolische Konya am vergangenen Sonntag in der Pause einen seiner Stars aus dem Spiel: Mesut Özil, 33, Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft 2014 und einer der bekanntesten Fußballer in der Türkei, durfte nach der Halbzeit nicht wieder auflaufen. Vor Wut über Kartals Entscheidung habe Özil in der Kabine seine Fußballschuhe auf den Boden gedonnert und laut auf Deutsch geflucht, berichtete die Zeitung „Hürriyet“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden