zum Hauptinhalt
Frauen mit Kopftuch sind in deutschen Fitnessstudios nicht immer gern gesehen.
© Yuriko Wahl/dpa
Tagesspiegel Plus

Diskriminierung im Fitnessstudio: Wenn Frauen mit Kopftuch draußen bleiben müssen

Frauen mit Kopftuch erfahren auch in Fitnessstudios immer wieder Ablehnung. Dabei gibt es inzwischen extra für den Freizeitbereich entwickelte Sport-Hijabs.

Von Inga Hofmann

Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und Ausführungen und sogar Nike brachte ein Exemplar auf den Markt: Die Rede ist von Sport-Hijabs. Mit der Produktentwicklung des blickdichten und atmungsaktiven „Nike Pro Hijab“ ist der Großkonzern allerdings keineswegs Pionier auf dem Markt. So nehmen bei sportlichen Großveranstaltungen wie Olympia schon lange kopftuchtragende Athletinnen teil.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden