zum Hauptinhalt
© Simon Meier-Vieracker
Tagesspiegel Plus

Ein Sprachforscher erklärt: Warum die Frage nach der Herkunft ein Beispiel für Rassismus ist

Professor Simon Meier-Vieracker über sprachliche Diskriminierung, das negativ besetzte Wort „schwarz“ und was man heutzutage noch alles sagen darf.

Was ist normaler Sprachgebrauch und wo fängt Rassismus an? Wir haben mit Linguistik-Professor Simon Meier-Vieracker über vermeintlich gängige Redensweisen gesprochen und darüber, wo diese herkommen. Anlass war die jüngste Äußerung vom früheren Fußballkommentator Marcel Reif über „Jungtürken“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden