zum Hauptinhalt
Ein Star muss zur Armee. Iwan Fedotow gewann dieses Jahr noch olympisches Silber.
© Imago / IMAGO/SNA
Tagesspiegel Plus

Erst verhaftet, dann gemustert: Der bizarre Fall des russischen Eishockey-Torwarts Iwan Fedotow

Der russische Eishockey-Nationaltorwart wollte von Moskau in die USA wechseln. Jetzt wurde er von der Polizei in ein Ausbildungslager gebracht.

Von Thomas Fritz Maier

Iwan Fedotow könnte gerade im Sommerurlaub die Beine hochlegen und auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Torhüter der russischen Eishockeynationalmannschaft hat erst Ende April mit seinem damaligen Verein ZSKA Moskau die Meisterschaft gewonnen, im Februar mit der „Sbornaja”, die allerdings inzwischen vom internationalen Spielbetreib ausgeschlossen ist, olympisches Silber geholt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden