zum Hauptinhalt
In der U-17-Nationalmannschaft. Mit einem gewissen Toni Kroos (rechts)
© Imago.
Tagesspiegel Plus

Ex-Herthaner Sascha Bigalke im Interview: „Toni Kroos war noch einen Tick besser“

Der Berliner spricht über sein frühes Karriereende, die Jugend bei Hertha, den Schatten von Toni Kroos und seine Sorgen um Herthas nächsten Gegner, den 1. FC Köln.

Von Stefan Hermanns

Herr Bigalke, Sie sind 31 Jahre alt und haben gerade Ihre Karriere beendet. Haben Sie den Fußball überhaupt geliebt?
(Lacht) Ich habe diesen Sport schon als kleiner Junge geliebt, und das hat nie aufgehört. Ich würde auch liebend gern weiterspielen. Trotzdem ist es richtig, jetzt aufzuhören – auch wenn es wehtut.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden