zum Hauptinhalt
Früh übt sich. Aber nicht an jeder Grundschule in Deutschland ist das Schwimmen verpflichtend.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Franziska van Almsick über Badeunfälle von Kindern: „Ertrinken ist ein sehr leiser Tod“

Die zweithäufigste Todesursache bei Kindern ist Ertrinken. Jedes Jahr kommt es auch hierzulande zu tragischen Badeunfällen. Die ehemalige Schwimmerin Franziska van Almsick hat mehrere Erklärungen dafür.

Von Martin Einsiedler

Frau van Almsick, auch in diesem Sommer sind schon mehrere Kinder hierzulande ertrunken. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) befürchtet, dass es dieses Jahr noch viele Unfälle geben wird, mehr als üblich.
Die Befürchtungen sind berechtigt. Wir wissen jetzt schon, dass wegen der Maßnahmen zum Infektionsschutz vor dem Coronavirus an vielen Grundschulen das Schwimmtraining nach den Sommerferien nicht wieder aufgenommen wird. Das ist alarmierend, zumal die Situation in Deutschland diesbezüglich eh schon besorgniserregend ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden