zum Hauptinhalt
2014 wurde Khedira in Rio Weltmeister. Insgesamt bestritt er 77 Länderspiele für Deutschland.
© Marcelo Sayao/dpa
Tagesspiegel Plus

Hertha BSC verpflichtet Sami Khedira: Ein Weltmeister für den Abstiegskampf

Hertha BSC holt den langjährigen Nationalspieler von Juventus Turin. Was dies für den Klub bedeutet. Eine Analyse.

Hertha BSC liegt auf dem 15. Tabellenplatz, im ersten Spiel unter Pal Dardai zeigte sich die Mannschaft verbessert, verlor aber am Samstag bei Eintracht Frankfurt 1:3. Hertha steckt in großen Nöten. Nun soll ein Weltmeister helfen: Wie der „Kicker“ am Sonntag berichtete und Hertha am Montag bestätigte wechselt Sami Khedira von Juventus Turin zu Hertha. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum geplanten Transfer.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden