zum Hauptinhalt
Tagesspiegel-Kolumnistin Jeannette Hagen
© jeannette-hagen.de/Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Kolumne „Losgelaufen“: Das Laufen als Helfer in den Wechseljahren

Unsere Kolumnistin Jeannette Hagen entdeckt die Wirkung des Ausdauersports beim Ausgleich von Stimmungsschwankungen. Gerade jetzt im Herbst streichelt ein Lauf die Seele.

Von Jeannette Hagen

| Update:

Liest man hier und da auf Fitness-Portalen, schleicht sich schnell der Eindruck ein, dass Laufen eine Art Allheilmittel für ganz viele Wehwehchen ist, die auf unseren meist recht ungesunden Lebensstil zurückzuführen sind: Wir sitzen zu viel, bewegen uns zu wenig, rauchen, trinken und ernähren uns selten optimal. Und es stimmt – Laufen schafft einen Ausgleich und sorgt darüber hinaus dafür, dass wir anfangen, das Ungesunde aus unserem Leben zu verbannen. Abends drei Bier? Lieber nicht, schließlich rufen am nächsten Morgen die Laufschuhe. Noch eine Zigarette? Danke, nein – ich will meinen ersten Fünf-Kilometer-Lauf schaffen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden