zum Hauptinhalt

© imago images/Eibner

Nach Pandemie-Pause : Wie der Sport um den Nachwuchs kämpft

Die Kleinen drohen dem Sport nach der Pause verlorenzugehen. Doch es gibt auch Hoffnung. Ein Beispiel aus dem Handball in Berlin.

Von Claus Vetter

Für Kathi, 13 Jahre alt und Handballerin bei Blau-Weiß Berlin, ist die Angelegenheit einfach. Sie kann wieder spielen, sich reinhauen, wie sie es nennt. „Denn das ist voll cool“, findet die Teenagerin. „Endlich geht es wieder los. Schon krass.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden