zum Hauptinhalt
Gewohnt skeptisch. Ronnie O’Sullivan tat sich zu Beginn seines Erstrundenspiels bei der WM ziemlich schwer.
© George Wood/dpa
Tagesspiegel Plus

Ronnie O’Sullivan und seine Hassliebe zum Snooker: „Manchmal ist es besser, wenn es schnell vorbei ist“

Bei der Snooker-WM in Sheffield könnte Ronnie O’Sullivan seinen siebten Titel gewinnen. Aber das interessiert ihn angeblich gar nicht. Porträt eines eigenwilligen Genies.

Von Jörg Leopold

Vor einigen Tagen kündigte Ronnie O’Sullivan auf seinen Social-Media- Kanälen große Neuigkeiten an. Wie immer, wenn der englische Snookerstar sich ein wenig nebulös ausdrückt, wurden seine Fans hellhörig. Und so dauerte es nicht lange und das Gerücht von einem möglichen Rücktritt des sechsmaligen Weltmeisters machte die Runde. Als O’Sullivan schließlich das Geheimnis lüftete, ging es allerdings nur um einen neuen Werbedeal.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden