zum Hauptinhalt
© SOPA Images/LightRocket via Getty
Tagesspiegel Plus

So ist der Stand im Fall Novak Djokovic : Einreise des Tennisstars wird zum Politikum

Das Tauziehen um die Einreise des wohl ungeimpften Serben zu den Australian Open in Melbourne geht weiter. Eine Bestandsaufnahme aus Australien.

Von Barbara Barkhausen

Eigentlich sollte Novak Djokovic trotz seines unklaren Impfstatus an den Australian Open teilnehmen, die am 17. Januar beginne sollen. Doch als er am Donnerstag in Melbourne landete, setzten ihn die australischen Behörden am Flughafen fest. Es hieß, sein Visum sei annulliert worden, er selbst werde ausgeflogen. Noch am selben Tag wehrte sich Djokovic und ging gegen die Entscheidung vor. Nach einer ersten Anhörung soll eine Entscheidung über das weitere Verfahren mit dem Tennisspieler nun am Montag fallen. Der Serbe wurde in der Zwischenzeit in ein Hotel in Melbourne überführt. Die Situation im Überblick:

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden