zum Hauptinhalt
© Alexander Hassenstein/AFP
Tagesspiegel Plus

Trainer Bruno Labbadia im Interview: „Hertha ist noch nicht die schöne Braut“

Seine Wurzeln liegen in Italien, seine Zukunft sieht er in Berlin: Bruno Labbadia über die Ziele mit Hertha BSC und den Wunsch, sesshaft zu werden.

Von

Bruno Labbadia, 54, ist seit April Trainer von Hertha BSC. Zuvor hat er in der Fußball-Bundesliga bereits für Bayer Leverkusen, den VfB Stuttgart, den VfL Wolfsburg und – zweimal – für den Hamburger SV gearbeitet. An diesem Freitag startet Labbadia mit Hertha in die neue Spielzeit. In der ersten Runde des DFB-Pokals treten die Berliner beim Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig an (20.45, live bei Sky).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden