zum Hauptinhalt
Ein zerstörtes Gebäude in Charkiw.
© UKRAINE EMERGENCY MINISTRY PRESS SERVICE / AFP
Tagesspiegel Plus

Ukrainische Handballerin Mariia Gladun: „Die Welt muss wissen, wie dieser Krieg aussieht“

Der russische Überfall hat Mariia Gladuns Weltbild komplett zerstört. Um ihre Familie nach Berlin zu holen, macht sie sich mit Hilfe ihres Vereins auf an die polnische Grenze.

Es ist ein Moment, den Mariia Gladun kaum in Worte fassen kann. Dieser Moment, an dem sie nach Tagen der Unsicherheit ihre Mutter, ihre Schwester und ihren Bruder endlich in die Arme nehmen konnte. „Ich war einfach nur glücklich sie zu sehen und sie drücken zu können. Glücklich darüber, dass sie sicher sind, dass sie bei mir sind. Mein Herz ist jetzt so viel ruhiger“, sagt die 25-Jährige und wird dabei beinahe von ihren Gefühlen übermannt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden