zum Hauptinhalt
Nach dem Nordic Walking
© mauritius images / EyeEm / Stevica Mrdja
Tagesspiegel Plus

Bewegt Euch, Boomer!: Ein Orthopäde erklärt, wie Fitness das Wohlbefinden erhöht

Ab 50 Jahren baut der Körper ab. Besonders deshalb ist regelmäßige Bewegung wichtig. Der Orthopäde Thorsten Dolla beantwortet im Interview, was man dabei beachten sollte.

Von Inga Hofmann

Herr Dolla, wie wichtig sind Sport und Bewegung im Alter?
Es ist schwer, „alt“ zu definieren. Es gibt Menschen, die mit 40 Jahren gefühlt schon alt sind, auch weil sie wenig Sport treiben, übergewichtig sind oder weil schwere Erkrankungen oder Verletzungen vorliegen. Und es gibt 70-Jährige, die drahtig sind, regelmäßig Sport treiben und nicht alt wirken. Besonders wenn wir über Menschen sprechen, die älter als 50 Jahre sind, dann ist Sport sehr wichtig. Weil es nicht nur die Lebensqualität, sondern auch nachweislich die Gesundheit verbessert.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden