zum Hauptinhalt
© Imago / Foto: Imago
Tagesspiegel Plus

Triage-Beschluss in Karlsruhe: Über Leben und Tod entscheiden nicht die Ärzte allein

Das Bundesverfassungsgericht nimmt das deutsche Parlament in die Pflicht. Der Bundestag muss Kriterien festlegen für existenzielle Entscheidungen in Krankenhäusern. Ein Kommentar.

Das Verfassungsgericht hat entschieden, dass der Bundestag die Triage gesetzlich regeln muss. Karlsruhe erzwingt so eine Debatte über das Gesundheitswesen mit Folgen. Triage, abgeleitet vom französischen Wort „trier“ für Sortieren, bedeutet im allgemeinen Verständnis meist: Reichen Personal und Material nicht für alle Patienten, werden diejenigen als erste versorgt, deren Genesungschancen besser sind. Es ist ein Konzept aus der Kriegs- und Katastrophenmedizin und soll Ärzten helfen, in Extremlagen zu entscheiden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden