zum Hauptinhalt
Gerhard Laurisch, heute 86 Jahre alt, hat Werkzeug aus seiner Lehrzeit aufbewahrt: Fadenzähler, Setzerahle, Pinzette.
© Kitty Kleist Heinrich | Tagesspiegel
Tagesspiegel Plus

Was macht eine Biografie besonders?: Aus dem Leben eines Berliner Buchdruckers

Gerhard Laurisch, Jahrgang 1935, betrieb eine gut gehende Druckerei in Ost-Berlin. Nach der Wende musste er von vorne anfangen. Ihm blieb seine Liebe zu Buchstaben. Und die Enttäuschung.

Im Jahr 1988 hatte Gerhard Laurisch den Kredit getilgt. Die Druckerei in Berlin-Mitte, Rosenthaler Straße 13, gehörte ihm. Er dachte, dass er nun anfangen könne, Geld zu verdienen. Dann kam die Wende.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden