zum Hauptinhalt
© Christoph Schmidt/dpa
Tagesspiegel Plus

Denkfehler und faule Hirne : Was man von Verschwörungstheoretikern lernen kann

Nicht nur Coronaskeptiker, -leugner und Querdenker machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt. Ein Stück weit geht das allen so. Also: Misstrauen Sie sich!

Von Nina Breher

Corona ist harmlos, die Pandemie gibt es nicht. Und die Impfung enthält einen Mikrochip, mit dem Bill Gates die Weltherrschaft an sich reißen will und so weiter. Viele Corona-Verschwörungstheorien klingen auch nach einem Jahr Virusplage noch witzig, und die gedanklichen Kapriolen, mit denen sie begründet werden, sind geradezu Pandemie-Folklore geworden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden