zum Hauptinhalt
Wenn man sich unter vielen Bewerbern durchsetzen will, ist eine schlechte Bonität nur schwer zu erklären.
© Christin Klose / dpa
Tagesspiegel Plus

Alternative Bonitätsauskünfte: Wie man auch ohne Schufa-Auskunft an eine Wohnung kommt

Beliebt war die Schufa nie. Ein neues Projekt bestärkt die Kritiker nun. Doch für Wohnungssuchende gibt es auch andere Wege, Bonität zu beweisen.

Bilder, die man sonnabends zuletzt oft auf den Straßen der Stadt beobachten konnte: Große Menschenansammlungen zumeist jüngerer Leute mit Corona-Abständen vor noch verschlossenen Hauseingängen, Wohnungssuche in Berlin. Dann taucht ein Makler auf und fragt nach Bonitätsauskünften. Knapp 30 Euro kostet die Bescheinigung bei dem etablierten Institut Schufa.de. Es geht aber auch günstiger.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden