zum Hauptinhalt
Fürs Alter vorzusorgen ist schwierig, wenn die Kosten immer höher werden.
© imago images / Westend61
Tagesspiegel Plus

Obwohl es gerade jetzt nötig wäre: Sechs Gründe, warum die Deutschen weniger vorsorgen als vor der Pandemie

Vor allem Lebensversicherungen werden immer unbeliebter. Dafür gibt es zahlreiche Gründe. Doch ist die Abkehr sinnvoll?

Von Christian Schnell

Lange Jahre hielten die Deutschen trotz Niedrigzinsen und immer schwächerer Renditen ihrer bevorzugten Form der Altersvorsorge die Treue. Doch jetzt kühlt die Liebe der Sparer zur Lebensversicherung ab. Für den Branchenverband GDV steht der größte Verlierer unter den einzelnen Versicherungssparten bereits zur Jahresmitte fest.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden