zum Hauptinhalt
Fallender Dax: Auch Firmen aus der Ersten Liga der deutsche Börse gehören zu den „Kapitalvernichtern“.
© imago/Hannelore Förster
Tagesspiegel Plus

Bloß nicht drüber reden: Das sind die größten „Kapitalvernichter“ am deutschen Aktienmarkt

Aktionärsschützer:innen küren die Firmen mit den schlimmsten Kursverlusten – und warnen, manche wollten sich mit einem Kniff vor unbequemen Fragen drücken.

Die Berliner Biotechnologiefirma Epigenomics ist zum zweiten Mal in Folge der größte „Kapitalvernichter“ auf dem deutschen Aktienmarkt. Das hat die alljährliche Auswertung der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) ergeben. Das Papier des Spezialisten für Krebserkennung verlor laut den Aktionärsschützer:innen sowohl auf Sicht von einem Jahr (minus 81 Prozent) als auch drei Jahren (minus 95 Prozent) und fünf Jahren (minus 98 Prozent) deutlich an Wert.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden