zum Hauptinhalt
Ein Träger mit Bakterien bei Curevac, aus denen DNA und anschließend RNA gewonnen wird.
© Sebastian Gollnow/dpa
Tagesspiegel Plus

Curevac-Gründer im Interview: „Es ist ein Rennen gegen die Zeit“

Florian von der Mülbe erklärt, wie sein Corona-Impfstoff funktioniert, wann er die Marktzulassung erwartet – und was er mit Elon Musk besprochen hat.

Von Daniel Böldt

Herr von der Mülbe, Ihr Unternehmen Curevac steht seit Beginn der Corona-Pandemie in schöner Regelmäßigkeit in den Schlagzeilen. Es ging um die Entwicklung eines neuartigen Impfstoffs, um Übernahmegerüchte und einen Börsengang. Nun, am vergangenen Mittwoch, war Elon Musk bei Ihnen zu Besuch. Klingt ein bisschen, als wollten Sie auch noch zum Mond.
Bei dem Besuch von Herrn Musk ging es in erster Linie um die bestehende Kooperation zwischen der Tesla-Tochter Grohmann und Curevac. Grohmann hilft uns beim Bau sogenannter Minifabriken für die Impfstoffproduktion. Bei der Entwicklung dieser Anlagen arbeiten wir schon lange zusammen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden