zum Hauptinhalt
Geringe Gebühren machen ETFs für Privatanleger attraktiv und das Angebot wächst.
© imago images/Westend61
Tagesspiegel Plus

Grundregeln für Privatanleger: Wie Sie sich mit ETFs ein krisensicheres Depot anlegen

Das Angebot passiver Aktienfonds ist riesig. Dabei ist gut beraten, wer sich einschränkt. Experten geben Tipps für profitable Investments und langfristigen Vermögensaufbau.

Von Dirk Wohleb

Das Angebot an börsengehandelten Indexfonds (ETF) ist immens. Ende 2021 waren weltweit 8500 Produkte erhältlich. ETFs bilden Indizes wie den Dax oder MSCI World ab. Das Spektrum reicht neben Aktien- und Rentenindizes bis hin zu speziellen Faktor-ETFs, die Wertpapiere zum Beispiel nach Kriterien wie Dividenden oder Bewertung auswählen. Aber auch Multi-Asset-Produkte, die verschiedene Anlagenklassen kombinieren, stehen zur Auswahl.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden