zum Hauptinhalt
Das Deutsche Krankenhausinstitut rechnet derzeit mit mindestens 8000 unbesetzten Pflegestellen.
© imago images/Max Stein
Tagesspiegel Plus

Die externe Lösung: Was hilft gegen den Personalmangel auf den Intensivstationen?

Bundesweit fehlt es an Intensivpflegekräften. Zeitarbeitsfirmen locken mit besseren Arbeitsbedingungen. Doch auch sie sind nur ein Teil der Lösung.

| Update:

Michael Molter muss nur in Heidelberg an seinem Schreibtisch sitzen und warten, bis sie anrufen, die in Deutschland und der ganzen Welt so gesuchten Intensivpfleger:innen. „Was können wir für sie tun“, fragt er dann und erklärt ihnen, wie sie davon profitieren, wenn sie in Zukunft nicht mehr für eine feste Klinik arbeiten, sondern für die Zeitarbeitsfirma doxx. Übertarifliche Bezahlung ist nicht das einzige Pfund mit dem er dabei wuchern kann.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden