zum Hauptinhalt
Die Luca-App wird immer seltener genutzt.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Ehrgeizig, aber gescheitert?: Warum die Luca-App vor dem Aus steht

Die Kontaktnachverfolgungs-App wird kaum noch genutzt, ein Bundesland hat die Zusammenarbeit schon gestoppt. Woran liegt das?

Von Daniel Böldt

Seit ihrer Vorstellung und Einführung wird die Kontaktnachverfolgungs-App Luca massiv von Datenschützer:innen kritisiert. Dennoch schlossen im Frühjahr vergangenen Jahres 13 Bundesländer Verträge mit der culture4life GmbH über die Nutzung von Luca in den Gesundheitsämtern. Nun könnte ausgerechnet ein Rechtsbruch einer deutschen Behörde zum Aus der Luca-App beitragen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden