zum Hauptinhalt
© REUTERS / Manaure Quintero/File Photo
Tagesspiegel Plus

Bruchlandung für Sputnik V: Russischer Corona-Impfstoff enttäuscht

Russland wollte mit seinem Corona-Impfstoff weltweit auftrumpfen. Doch nun herrscht Enttäuschung. Auch im Land selbst wird nur schleppend geimpft.

Von Matthias Brüggmann

Es vergeht kaum ein Tag, an dem der russische Staatsfonds RDIF keine Jubelmeldungen verbreitet, in welchem Land auf dem Globus der von ihm finanzierte Corona-Impfstoff „Sputnik V“ gerade wieder zugelassen wurde. „V“ steht für Victory. RDIF-Chef Kirill Dmitrijew sagte im „Handelsblatt“ mit der Zulassung im Sommer 2020 einen „Sputnik-Moment“ voraus.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden