zum Hauptinhalt
Am höchsten ist die Homeoffice-Quote in den IT-Bereichen.
© StudioU/GettyImages
Tagesspiegel Plus

Lukrative Heimarbeit: Wie man 100.000 Euro jährlich im Home-Office verdient

Viele Arbeitnehmer wollen auch weiterhin von zu Hause aus arbeiten. Einige Jobs davon sind hochbezahlt. Nicht für alle davon muss man IT-Experte sein.

Von Omar Zeroual

Die Homeoffice-Pflicht ist passé. Trotzdem ist das Arbeiten von zu Hause aus weiterhin sehr beliebt. Knapp ein Viertel der Beschäftigten hierzulande arbeitet derzeit zumindest teilweise im Homeoffice, wie aus einer aktuellen Umfrage des Ifo-Instituts hervorgeht.

Besonders hoch ist die Quote im IT-Bereich: Rund 72 Prozent der Beschäftigten nutzen die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Und das bei einem guten Gehalt. Beispielsweise beträgt das Mediangehalt von Softwarearchitekten 82.500 Euro brutto im Jahr, zeigt eine Auswertung der Online-Jobbörse Indeed.

Bemerkenswert an unserer Analyse ist, dass auf den vordersten Plätzen nicht die Tech-Jobs liegen, von denen es ohnehin alle erwarten, dass sie vornehmlich im Homeoffice erledigt werden.

Annina Hering, Arbeitsmarkexpertin von Indeed

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden