zum Hauptinhalt
Nicht mehr allein: In der Coronazeit haben sich viele Menschen einen Hund oder eine Katze angeschafft.
© Imago images/Petra Schneider
Tagesspiegel Plus

Haustierboom in Deutschland: „Unsere billigsten Hunde kosten 2000 Euro“

Norbert Zajac betreibt die größte Zoohandlung der Welt. Für Hunde und Katzen verlangt er jetzt doppelt so viel wie vor Corona. Es herrscht Goldgräberstimmung.

Wenn Norbert Zajac seinen Laden durchqueren will, nimmt er den Elektroroller. Immerhin gilt es, 13.000 Quadratmeter zu bewältigen, das sind fast zwei Fußballfelder. Für ein Zoofachgeschäft ist das Rekord. Weltrekord, genauer gesagt, so steht es im Guiness-Buch der Rekorde. Mehr als 200.000 Tiere und 3000 Arten leben unter dem Dach des Duisburger Händlers, mehr als im Berliner Zoo.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden