zum Hauptinhalt
Bielefelder Pilotprojekt. Für 12,50 Euro im Monat – statt regulär 62 Euro – können Neumieter so oft mit Bussen und Bahnen fahren, wie sie mögen.
© imago images/Schöning
Tagesspiegel Plus

ÖPNV-Ticket zum Mietvertrag: Zukunftsmodell oder Zwangsbeglückung?

In einem Pilotprojekt erhalten die Neumieter von zwei Bielefelder Wohnungsgesellschaften ein vergünstigtes Ticket für die Öffis. Ob sie wollen oder nicht.

Von Joachim Göres

Seit Oktober vergangenen Jahres läuft in Bielefeld ein besonderes Modell: Alle neuen Hauptmieter von zwei Wohnungsunternehmen bekommen automatisch ein Abonnement für den öffentlichen Nahverkehr. Damit können sie mit sämtlichen Bussen, Stadtbahnen und Nahverkehrszügen in Bielefeld fahren. Zum Angebot gehört außerdem die Nutzung von Mietfahrrädern und E-Rollern sowie Rabatt auf die Buchung von Carsharing-Pkw.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden